• Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram Markus Käser
  • Twitter - Weiß, Kreis,

© 2018 | Markus Käser | SPD Pfaffenhofen

Impressum | Datenschutz

#09 Kampf gegen die Plastikflut

Aktualisiert: 8. Aug 2019

Ob verantwortungsvoller Konsum oder Nachhaltigkeit - Markus Käser macht keine Wahlversprechen. Der Pfaffenhofener Sozialdemokrat liefert echte MACH-Beweise und reale Erfolge seines Engagements in der Region Pfaffenhofen.

Unsere Art und Weise zu konsumieren kann ein erster Schritt sein, die Lebensbedingungen weltweit zu verbessern. Markus Käser sieht auch die Verantwortung bei Städten, Gemeinden und Regionen für den Wandel hin zu einem nachhaltigen Lebensstil. Pfaffenhofen plastikfrei - ich bin dabei Für die Klimaschutzallianz Pfaffenhofen konzipierte er die Aktion “Plastikfrei - wir sind dabei!” mit dem Ziel sinnlosen Plastikmüll zu reduzieren. Pfaffenhofen ist damit Vorbild in Bayern.

Christoph Biemann, bekannt als der Mann mit dem grünen Pulli von der Sendung mit der Maus, produzierte kürzlich in Pfaffenhofen eine neue (Lach-) und Sachgeschichte rund um das Thema plastikfreies Leben. Er begleitete dabei die Familie Kufer, 2017 Gewinner des Pfaffenhofener Klimaschutzpreises, durch ihren nahezu plastikfreien Alltag, beispielsweise beim Einkauf am Wochenmarkt.

Den Kontakt zu Biemann stellte Markus Käser her. Der "Maus-Christoph" wurde so vergangenes Jahr als Laudator der Pfaffenhofener Klimaschutzpreisverleihung auf das Thema in Pfaffenhofen und die Familie Kufer aufmerksam. MobilitätswendeKäser engagiert sich als Mitinitiator bei der IG Mobilitätswende Pfaffenhofen zur Förderung von Alternativen zum individuellen KFZ-Verkehr, eines familien- und kinderfreundlichen ÖPNVs, sowie mehr Aufenthaltsqualität auf öffentlichen Plätzen.

Kleiderkammer und Restcycling

Die Weiter- und Wiederverwendung von gebrauchter Kleidung ist nicht nur klimafreundlich, sondern mit dem Erlös werden zudem gemeinnützige oder mildtätige Organisationen unterstützt. Ins Leben gerufen worden war die Kleiderkammer im Krisenjahr 2015 von Käser und SPD Pfaffenhofen; inzwischen wird sie von einem eigenen Verein um die Vorsitzende Stephanie-Christiane Buck geführt. Jedes Jahr spart die Kleiderkammer rund 90 Tonnen CO2 und 28 000 Kubikmeter Wasser.

Nachhaltige VeranstaltungenMarkt, Dult, Volksfest, Preisverleihungen - Käser setzt sich dafür ein, dass in die Planung und Organisation von Veranstaltungen frühzeitig Umweltbelange, aber auch weiterreichende Aspekte der Nachhaltigkeit einbezogen werden. Gemeinsam mit der Verwaltung entwickelt er einen "Leitfaden für die nachhaltige Organisation von Veranstaltungen". Zugleich organisiert er gemeinsam mit der Festwirtin Julia Spitzenberger ein nachhaltiges Volksfestgericht. Julia Spitzenberger und Markus Käser zeigen damit, dass sich Genuss und Nachhaltigkeit nicht ausschließen.

Mehr zum Thema:


Lust auf mehr?

Alle MACH-Beweise gibt´s hier im Überblick!